Wer sind wir? Welche Werte leben wir? – Trainer*innen der Akademie im WerteScout-Training

Was passiert im WerteScout-Training der Akademie? Dieses neue Format zur Teamentwicklung für Unternehmen und Bildungseinrichtungen erlebten unsere Trainerinnen als Mitglieder des “philosophierenden Wir”. Was das ist und auf welchen Werten die Arbeit der Akademie ruht, das untersuchten wir gemeinsam in einem zweitägigen Train-the-Trainer-Seminar. Als Gastreferentin konnten wir die Künstlerin Penelope Richardson gewinnen, die in Unternehmen Coaching-Workshops mit künstlerisch angeleiteten “Creativity Labs” durchführt.

In den Fraunbergateliers in Thalkirchen fanden wir auch in Bezug auf Covid 19 die besten Voraussetzungen für unsere Arbeit am Philosophierenden Wir: viel Platz, wunderbare Atelier-Atmosphäre in einem geschichtsträchtigen Gebäude und nette Gastgeber.

Wer sind wir – und was haben wir gemacht?

An den beiden Tagen haben wir uns angesehen, welche Werte unserer gemeinsamen Arbeit zugrunde liegen. Was zeichnet die Gemeinschaft der Philosophierenden aus? Welche Werte schätzen wir – und leben wir sie? Im Creativity Lab der Künstlerin Penelope Richardson vertieften sich die Trainerinnen in ihr Verhältnis zum Philosophieren und zur Arbeit der Akademie: welche Werte sind dir wichtig und wie kannst du sie ohne Worte darstellen?  Für die künstlerische Auseinandersetzung wurden die unterschiedlichsten Materialien zur Verfügung gestellt, es gab für jeden einen Passepartout-Karton zur freien Gestaltung. Am Ende des Labs ging es dann darum, die Einzelarbeiten zu einem großen Ganzen zusammen zu stellen – ein spannender Gruppenprozess! In weiteren Bausteinen des WerteScout-Trainings untersuchte die Gruppe, welche Werte gelebt werden und welche gestärkt werden müssten.  Am Ende ging es darum, eine Vision zu entwickeln: wo steht die Philosophierende Gemeinschaft/die Akademie für Philosophische bildung im Jahr 2047? Es war ein Fest für alle Philosop*innen: eine Bundeskanzlerin namens Sophia Weitblick etablierte das Philosophieren als Kulturprinzip, die UNESCO ehrte die Arbeit der Akademie als geistiges Weltkulturerbe, eine Schatzkarte weist jetzt den Weg zu den Geheimnissen der Wertebildung und die Glyptothek stellt Werte-Skulpturen aus…

Ein insgesamt buntes und erlebnisreiches Wochenende liegt hinter uns. Dank an alle Kreativen, Trainerinnen und Gastgeber dafür, dass wir diese Chance ergreifen konnten.

P.S.: Wir werden OB Reiter eine Empfehlung für den Erhalt der Fraunbergateliers schicken! Dieser ganz besondere und einzigartige Ort der Kunst soll nämlich Ende des Jahres aufgelöst werden.

WerteScout-Training für Teams

Unser WerteScout-Training wendet sich an Teams in Unternehmen und Institutionen und beinhaltet im wesentlichen drei Schritte: Wir identifizieren  und untersuchen bestehende Wertesysteme im Unternehmen und im Team und gleichen im zweiten Schritt ab, inwiefern diese Werte auch in der Realität gelebt werden. Im dritten Workshop legen wir den Fokus auf eine Visionsentwicklung und erarbeiten gemeinsam Strukturen, um hervorgehobene Werte auch im beruflichen Alltag zu leben.

Kontakt aufnehmen

Julia Blum-Linke

Julia Blum-Linke

Projektleiterin

Ihr wollt das WerteScout-Training in Euer Unternehmen holen?

Gerne bereiten wir für Eure Bedürfnisse und Themen den passenden Workshop vor.

“Zukunft im Dialog – Werte für ein neues Wir”: Ein Wertebündnis-Projekt, kofinanziert aus den Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union. 

 
Wertebündnis Bayern