Philosophieren im Kindergarten

Philosophieren mit Kindern

Kreatives Denken und Sprache früh fördern

Kinder beobachten genau und suchen nach ihrer Welt-Anschauung. Dabei stellen sie auch existenzielle und ethische Fragen. Das philosophische Gespräch gibt ihnen die Möglichkeit, sich mit diesen Fragen auseinander zu setzen, eigene Erkenntnisse zu gewinnen und Orientierung zu erlangen.

Dazu braucht es einen geschützten Raum, in dem sich Kinder sicher fühlen, ihre Gedanken auszusprechen, auch wenn die „perfekte Formulierung“ möglicherweise noch fehlt. Kinder hören einander intensiv zu, sprechen miteinander auf Augenhöhe und in einem bewertungsfreien Raum. An Beispielen, mit veranschaulichenden Bildern und durch unterstützende Fragetechniken der Gesprächsleitung erweitern die Kinder ihre Sprachfähigkeit und entwickeln als „Forschungsgemeinschaft“ eine gemeinsame Gesprächskultur.

Philosophieren im Kindergarten

  • Fachkräfte aus Kindergarten und Krippe

    Teilnehmerkreis

  • 1,5 Tage

    Fortbildungsdauer

  • MÜNCHEN ODER BAMBERG

    Veranstaltungsort

  • 225,- €

    Teilnehmerbeitrag

Das philosophische Gespräch gibt Kindern ab 3 Jahren die Möglichkeit, sich mit ihren Lebensfragen altersgemäß und in einem bewertungsfreien Raum auseinander zu setzen. Sie profitieren zudem hinsichtlich ihrer Fähigkeiten, zuzuhören, sich auszudrücken und kreativ zu denken

In unserer Fortbildung zum Philosophieren im Kindergarten erlebst und reflektierst du die Herangehensweise des (situativen) Philosophischen Gesprächs. Du lernst die wichtigsten methodischen Bausteine und Werkzeuge für die Gesprächsführung kennen.

Außerdem bekommst du einen Überblick über die wichtigsten Phasen des Philosophischen Gesprächs, übst dich in Gesprächsführung und bekommst Anregungen für die praktische Umsetzung mit Kindern ab dem Krippenalter.

…auch als Teamschulung

Das Philosophieren mit Kindern ist am wirksamsten, wenn nicht nur einzelne Fachkräfte in der Methode geschult sind, sondern das Philosophieren im Rahmen des jeweiligen Bildungskonzepts als durchgängiges Prinzip in einer Einrichtung gelebt wird. Es philosophieren dann nicht nur die Kinder, sondern auch das Team und sogar die Eltern.

In einer Teamschulung schauen wir in den Workshops zu den methodischen Bausteinen und Werkzeugen für die Gesprächsführung besonders darauf, wie sich das Philosophieren in den Alltag der jeweiligen Einrichtung gut einführen und sinnvoll integrieren lässt.

Die wichtigsten Elemente der Fortbildung bleiben aber das Erleben und Reflektieren der Methode und die Übungen zur Gesprächsführung. Die Teamschulung teilt sich auf, in einen einführenden Präsenztag und einen halbtägigen Vertiefungsworkshop mit Erfahrungsaustausch.

  • Teams von Kindergärten und Krippen

    Teilnehmerkreis

  • 1,5 Tage

    Fortbildungsdauer

  • in eurer Einrichtung

    Veranstaltungsort

  • auf Anfrage

    Teilnehmerbeitrag

Christophe Rude

Christophe Rude

Maßschneider

Wenn Du Fragen zur Fortbildung oder zum Philosophieren mit Kindern im Kindergartenalter hast, schreib mir gern.

Nichts Passendes dabei?

Kein Problem! Wir maßschneidern auch Workshops und Fortbildungen speziell für Dich und Dein Team. Schreib uns gerne einfach eine Mail an fortbildungen@philosophische-bildung.de