Beiträge

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien

Veranstaltungen

ChancenGleich – Workshop 4
Offene Workshop-Reihe in München

ChancenGleich
Workshop-Angebot für Geflüchtete mit Aufenthaltstitel 

Du bist aus deiner Heimat geflohen und bist hier in Deutschland mehr oder weniger angekommen.
Du hast Talente und Ideen. Du hast etwas zu geben. Du hast Lust auf Austausch und Begegnung?
Mache Dich gemeinsam mit uns auf die Suche nach Gemeinschaft in unserer Gesellschaft!

Im Rahmen des Projekts „ChancenGleich“ bieten wir eine Workshop-Reihe an, in der wir gemeinsam einen Weg finden möchten, um zusammen aktiv zu werden.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

Workshop 4 – Gemeinsam philosophieren 30. März 2022 (17-19 Uhr)

Welche Ideen und Visionen hast Du für das Hier und Jetzt? Was ist eine lebenswerte Gesellschaft? Was möchtest Du bewirken? Was verbessert Deine Zukunft und zugleich die der anderen?

Alle Termine auf einen Blick: 

    • Workshop 1 am 09. März 2022 (17-19 Uhr)
    • Workshop 2 am 16. März 2022 (17-19 Uhr)
    • Workshop 3 am 23. März 2022 (17-19 Uhr)
    • Workshop 4 am 30. März 2022 (17-19 Uhr)
    • Workshop 5 am 06. April 2022 (17-19 Uhr)

Anmeldung: bei Dr. Theres Lehn oder Christophe Rude

Hinweis: Eine Anmeldung kann nur für die gesamte Workshop-Reihe und nicht für einzelne Termine erfolgen.

Förderung: Das Projekt „ChancenGleich“ wird gefördert von der Hans Lindner Stiftung und kofinanziert aus den Mitteln des Asyl-, Migrations-, und Integrationsfonds der Europäischen Union.

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungen und Veranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung oder Veranstaltung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

ChancenGleich – Workshop 3
Offene Workshop-Reihe in München

ChancenGleich
Workshop-Angebot für Geflüchtete mit Aufenthaltstitel 

Du bist aus deiner Heimat geflohen und bist hier in Deutschland mehr oder weniger angekommen.
Du hast Talente und Ideen. Du hast etwas zu geben. Du hast Lust auf Austausch und Begegnung?
Mache Dich gemeinsam mit uns auf die Suche nach Gemeinschaft in unserer Gesellschaft!

Im Rahmen des Projekts „ChancenGleich“ bieten wir eine Workshop-Reihe an, in der wir gemeinsam einen Weg finden möchten, um zusammen aktiv zu werden.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

Workshop 3 – Gemeinsam philosophieren  23. März 2022 (17-19 Uhr)

Welche Ideen und Visionen hast Du für das Hier und Jetzt? Was ist eine lebenswerte Gesellschaft? Was möchtest Du bewirken? Was verbessert Deine Zukunft und zugleich die der anderen?

Alle Termine auf einen Blick: 

    • Workshop 1 am 09. März 2022 (17-19 Uhr)
    • Workshop 2 am 16. März 2022 (17-19 Uhr)
    • Workshop 3 am 23. März 2022 (17-19 Uhr)
    • Workshop 4 am 30. März 2022 (17-19 Uhr)
    • Workshop 5 am 06. April 2022 (17-19 Uhr)

Anmeldung: bei Dr. Theres Lehn oder Christophe Rude

Hinweis: Eine Anmeldung kann nur für die gesamte Workshop-Reihe und nicht für einzelne Termine erfolgen.

Förderung: Das Projekt „ChancenGleich“ wird gefördert von der Hans Lindner Stiftung und kofinanziert aus den Mitteln des Asyl-, Migrations-, und Integrationsfonds der Europäischen Union.

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungen und Veranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung oder Veranstaltung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

ChancenGleich – Workshop 2
Offene Workshop-Reihe in München

ChancenGleich
Workshop-Angebot für Geflüchtete mit Aufenthaltstitel 

Du bist aus deiner Heimat geflohen und bist hier in Deutschland mehr oder weniger angekommen.
Du hast Talente und Ideen. Du hast etwas zu geben. Du hast Lust auf Austausch und Begegnung?
Mache Dich gemeinsam mit uns auf die Suche nach Gemeinschaft in unserer Gesellschaft!

Im Rahmen des Projekts „ChancenGleich“ bieten wir eine Workshop-Reihe an, in der wir gemeinsam einen Weg finden möchten, um zusammen aktiv zu werden.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

Workshop 2 – Gemeinsam philosophieren  16. März 2022 (17-19 Uhr) 

Welche Ideen und Visionen hast Du für das Hier und Jetzt? Was ist eine lebenswerte Gesellschaft? Was möchtest Du bewirken? Was verbessert Deine Zukunft und zugleich die der anderen?

Alle Termine auf einen Blick: 

      • Workshop 1 am 09. März 2022 (17-19 Uhr)
      • Workshop 2 am 16. März 2022 (17-19 Uhr)
      • Workshop 3 am 23. März 2022 (17-19 Uhr)
      • Workshop 4 am 30. März 2022 (17-19 Uhr)
      • Workshop 5 am 06. April 2022 (17-19 Uhr)

Anmeldung: bei Dr. Theres Lehn oder Christophe Rude

Hinweis: Eine Anmeldung kann nur für die gesamte Workshop-Reihe und nicht für einzelne Termine erfolgen.

Förderung: Das Projekt „ChancenGleich“ wird gefördert von der Hans Lindner Stiftung und kofinanziert aus den Mitteln des Asyl-, Migrations-, und Integrationsfonds der Europäischen Union.

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungen und Veranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung oder Veranstaltung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

ChancenGleich – Workshop 1
Offene Workshop-Reihe in München

ChancenGleich
Workshop-Angebot für Geflüchtete mit Aufenthaltstitel 

Du bist aus deiner Heimat geflohen und bist hier in Deutschland mehr oder weniger angekommen.
Du hast Talente und Ideen. Du hast etwas zu geben. Du hast Lust auf Austausch und Begegnung?
Mache Dich gemeinsam mit uns auf die Suche nach Gemeinschaft in unserer Gesellschaft!

Im Rahmen des Projekts „ChancenGleich“ bieten wir eine offene Workshop-Reihe in München an, in der wir gemeinsam einen Weg finden möchten, um zusammen aktiv zu werden.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

Workshop 1 – Gemeinsam philosophieren  09. März 2022 (17-19 Uhr)

Welche Ideen und Visionen hast Du für das Hier und Jetzt? Was ist eine lebenswerte Gesellschaft? Was möchtest Du bewirken? Was verbessert Deine Zukunft und zugleich die der anderen?

Alle Termine auf einen Blick: 

  • Workshop 1 am 09. März 2022 (17-19 Uhr)
  • Workshop 2 am 16. März 2022 (17-19 Uhr)
  • Workshop 3 am 23. März 2022 (17-19 Uhr)
  • Workshop 4 am 30. März 2022 (17-19 Uhr)
  • Workshop 5 am 06. April 2022 (17-19 Uhr)

Anmeldung: bei Dr. Theres Lehn oder Christophe Rude

Hinweis: Eine Anmeldung kann nur für die gesamte Workshop-Reihe und nicht für einzelne Termine erfolgen.

Förderung: Das Projekt „ChancenGleich“ wird gefördert von der Hans Lindner Stiftung und kofinanziert aus den Mitteln des Asyl-, Migrations-, und Integrationsfonds der Europäischen Union.

 

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungen und Veranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung oder Veranstaltung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Info-Abend ChancenGleich
Workshop-Reihe in München

Du bist aus deiner Heimat geflohen und bist hier in Deutschland mehr oder weniger angekommen.
Vielleicht möchtest Du politisch aktiv sein? Möchtest Kunst und Kultur in den öffentlichen Raum bringen? In den Sozialen Medien für mehr Sichtbarkeit sorgen? Vielleicht möchtest Du Dich aber auch sozial engagieren? Oder durch Deine Arbeit in unserer Gesellschaft wirken?

Info-Abend ChancenGleich
Workshop-Angebot für Geflüchtete mit Aufenthaltstitel 

Seit November 2020 führt die Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog als Projektträger ein bayernweites Integrationsprojekt durch, das sich um Chancengleichheit und Teilhabe von geflüchteten Menschen in Bayern dreht.

Gedacht ist das Projekt „ChancenGleich“ also für Menschen, die in Deutschland (leidlich) angekommen sind und über ihren Alltag hinaus auf der Suche nach Möglichkeiten sind, sich einzubringen und zu engagieren, sich zu vernetzen und vielleicht ein Hobby, eine Leidenschaft oder ein Anliegen haben, das sie verwirklichen wollen, politisch, sozial, medial, kulturell oder im beruflichen Kontext.

Dabei versuchen wir Sie gemeinsam mit unseren Partner zu unterstützen und gemeinsam Türen zu öffnen, die Ihnen sonst vielleicht verschlossen bleiben. Im Rahmen dieses Projekts bieten wir Workshops an, in denen jede*r Teilnehmende für sich einen Weg zur Teilhabe und zur Verwirklichung seiner Leidenschaft oder seinen persönlichen Anliegens finden soll.

Die nächste offene, kostenfreie Workshop-Reihe in München startet ab dem 09. März 2022.

 

Am 16. Februar 2022 (17:00-19:00 Uhr) laden wir Sie gerne in die Akademie ein, um Ihnen mehr über die Workshops und das Projekt zu erzählen und gemeinsam erste Ideen zu entwickeln.

Anmeldung: bei Dr. Theres Lehn oder Christophe Rude

Förderung: Das Projekt „ChancenGleich wird gefördert von der Hans Lindner Stiftung und kofinanziert aus den Mitteln des Asyl-, Migrations-, und Integrationsfonds der Europäischen Union.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

 

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Philosophisches Café -virtuell-

Im Philosophischen Café gehen wir ein Mal im Monat gemeinsam auf gedankliche Entdeckungsreisen und folgen den Spuren von Sinn und Wahrheit. Wir nehmen Fragen in den Blick, die nicht ohne Weiteres zu beantworten sind, aber jeden Menschen gleichermaßen betreffen. Im Philosophischen Gespräch dreht sich alles um unsere unterschiedlichen Perspektiven auf die Welt und darum, wie wir Wirklichkeit wahrnehmen und interpretieren. Philosophisches Vorwissen ist nicht notwendig – jede*r kann teilnehmen.

Termine 2022: 03. Januar / 07. Februar / 07. März / 04. April  / 02. Mai / 06. Juni / 04. Juli /03. Oktober / 07. November und 05. Dezember

Uhrzeit: jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr

Thema am 07. Februar: VerbindlichkeitVerabredungen werden getroffen, verschoben oder verworfen und neu getroffen.  – Wo ich lebe, mit wem ich mich treffe oder was ich in meiner Freizeit tue, obliegt meiner eigenen Entscheidung und Freiheit. Sind es Persönlichkeitsmerkmale, die uns unzuverlässig werden lassen oder entwickelt unsere Gesellschaft sich in Richtung ständiger Verfügbarkeit zulasten verbindlicher Absprachen und Verhaltensweisen? Welche Balance zwischen Verbindlichkeit und Verfügbarkeit brauchen wir?
Ein Abend, der auf die Suche nach ganz persönlichen Mustern gehen darf, der aber auch bei der Moralphilosophie ansetzen kann.

Referentin: Ute Mangold

Kosten: 5,00€

Anmeldung: über das Anmeldeformular oder telefonisch bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520.

Anmeldeschluss: am Veranstaltungstag um 12:00 Uhr

Abmeldung: Damit wir mögliche Nachrücker verständigen können, bitten wir Sie bis zum Veranstaltungstag um 12:00 Uhr eine kurze Abmeldung zu schicken.

Zoom: Die Veranstaltungen werden über unseren geschützten Zoom-Account durchgeführt. Falls Sie mit Zoom noch nicht vertraut sind, besuchen Sie bitte die Zoom-Website und laden Sie sich hier den Zoom-Client herunter, um an der Schulung teilnehmen zu können.

Wer sich anmeldet, erhält eine Stunde vor Beginn jeder Veranstaltung den Link zum virtuellen Raum per E-Mail.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Akademie-Team

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Philosophisches SpeedDating

– Falls es aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich ist die Veranstaltung in Präsenz durchzuführen, bieten wir virtuell eine Alternative an! –

Diese Veranstaltung richtet sich an Interessierte ab 16 Jahren.

Philosophisches SpeedDating 

Was hat Philosophieren mit Dating zu tun?
Philosophieren ist sexy, ok. Philosophieren heißt aber auch, zusammen nach Antworten auf die entscheidenden Fragen unseres (gesellschaftlichen) Zusammenlebens zu suchen… Mit einem SpeedDating steigen wir ein ins Gespräch über – warum nicht! – Sinn und Sexiness, über Du und Wir, über Sosein und Anderssein. Themen und Zusammensetzung der Gruppe variieren. Wir begeben uns auf die Suche nach charmanten, gewinnenden, zärtlichen Antworten auf die drängenden Fragen jetzt und hier: Wie können wir auf umgrenztem Raum Freiheit leben? Wie werden wir ein Wir und bleiben trotzdem du und ich? Heute schaffen wir das – aber auch in der Zukunft? Wie leben wir zwischen kurzfristigem Commitment und langfristigen Beziehungen?
Schließlich weiß man nie, wem man beim Philosophieren in die Arme läuft… Philosophieren ist immer Begegnung! Hier in lockerer, genussfreudiger Atmosphäre.

Einen kleinen Einblick ins Philosophische SpeedDating bekommen Sie hier. 

Termin: 15. Dezember 2021 (18:00 bis 20:00 Uhr)

Veranstaltungsgebühr: 18,00 € / 12,00 € für Schüler:innen, Studierende und Auszubildende

Verpflegung: Die Veranstaltungsgebühr beinhaltet Getränke und Snacks.

Anmeldung: über das Anmeldeformular oder telefonisch bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520.

Weitere Termine: 30. März / 25. Mai / 27. Juli / 26. Oktober / 14. Dezember 2022

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungen und Veranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung oder Veranstaltung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.