Veranstaltungen

Basisausbildung Philosophische Gesprächsführung
Modul 4

Basisausbildung Philosophieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Das philosophische Gespräch bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen geschützten Raum, in dem sie eigene Gedanken formulieren und sich über wesentliche Fragen des Lebens auf Augenhöhe austauschen können. Die Basisausbildung Philosophieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen richtet sich an Lehrer*innen und andere pädagogische Fachkräfte vom Kindergarten bis zur Erwachsenenbildung. Methodisch-didaktisch fokussiert sie zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung. Wir bieten die Ausbildung derzeit mit thematischen Schwerpunkten an, die auch bestimmte Zielgruppen fokussieren.

Modul 4: Was ist wertvoll? – Werte und das gute Leben

Thema: Nicht alles, was wertvoll ist, ist auch gleich ein Wert. Warum eigentlich nicht? Wir versuchen, einem ebenso unscharfen wie wichtigen Begriff auf die Spur zu kommen: Woher weiß ich, was meine Werte sind? Wie treffe ich eine gute Entscheidung? Was sind Werte – und warum? Was macht ein gelungenes Leben aus?

Methodik und Praxis: Im Mittelpunkt des vierten Moduls stehen die von den Teilnehmer*innen moderierten philosophischen Gesprächseinheiten und die Zertifizierung. Thematisiert wird auch die vierte Entwicklungsstufe der Gesprächskultur als Impuls und Orientierungshilfe für die Praxis.

Die Workshops in diesem Modul:

    • Yasmina und Josef – ein Rollenspiel zur Entscheidungsfindung
    • Erfahrungsaustausch – Möglichkeiten und Grenzen des Philosophierens
    • Was wirklich wichtig ist – berufliche und private Werte
    • Situatives Philosophieren im pädagogischen Alltag

Seminargebühr: 240,00 € (pro Modul)

Buchung: über die Homepage der vhs Mühldorf 

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Basisausbildung Philosophische Gesprächsführung
Modul 3

Basisausbildung Philosophieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Das philosophische Gespräch bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen geschützten Raum, in dem sie eigene Gedanken formulieren und sich über wesentliche Fragen des Lebens auf Augenhöhe austauschen können. Die Basisausbildung Philosophieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen richtet sich an Lehrer*innen und andere pädagogische Fachkräfte vom Kindergarten bis zur Erwachsenenbildung. Methodisch-didaktisch fokussiert sie zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung. Wir bieten die Ausbildung derzeit mit thematischen Schwerpunkten an, die auch bestimmte Zielgruppen fokussieren.

Modul 3: Was ist die Welt? – Wahrnehmung und Wirklichkeit

Thema: Wir philosophieren über die Wesenhaftigkeit unserer Welt, die Bedeutung von Begriffen und über die Möglichkeit und Grenzen sinnlicher Wahrnehmung: Was ist wirklich? Wann ist etwas wahr? Warum verstehe ich überhaupt etwas? Worin unterscheiden sich Menschen von anderen Lebewesen? Gibt es Dinge, die wir nicht wahrnehmen können? Woher kommt die Sprache?

Methodik und Praxis: Im dritten Modul der Ausbildung geht es um das Philosophieren als Kulturtechnik: Was genau tun wir eigentlich, wenn wir philosophieren. Wir stellen Fragetechniken vor, die das Gespräch in die Tiefe führen, Aussagen differenzieren helfen und das Verständnis für Sprache und Bedeutung schulen.

Die Workshops im Einzelnen:

    • Philosophieren als Kulturtechnik – Philosophische Tätigkeiten und vertiefendes Weiterfragen
    • Naturwissenschaft und Philosophie – eine gegenseitige Standortbestimmung
    • Wahrnehmung und Wesenhaftigkeit – Was ist eigentlich ein Lebewesen?
    • Erfahrungsaustausch – Die philosophierende Bildungseinrichtung
    • Wertschätzend hinterfragen
    • Praxistransfer – Übungseinheiten der Teilnehmer*innen mit Trainerfeedback

Möglicher Folgetermin:
Modul 4: 3./4. März 2023 

Seminargebühr: 240,00 € (pro Modul)

Buchung: über die Homepage der vhs Mühldorf 

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Basisausbildung Philosophische Gesprächsführung
Modul 2

Basisausbildung Philosophieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Das philosophische Gespräch bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen geschützten Raum, in dem sie eigene Gedanken formulieren und sich über wesentliche Fragen des Lebens auf Augenhöhe austauschen können. Die Basisausbildung Philosophieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen richtet sich an Lehrer*innen und andere pädagogische Fachkräfte vom Kindergarten bis zur Erwachsenenbildung. Methodisch-didaktisch fokussiert sie zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung. Wir bieten die Ausbildung derzeit mit thematischen Schwerpunkten an, die auch bestimmte Zielgruppen fokussieren.

Modul 2: Ich und die Anderen. – Beziehungen und Gemeinschaft

Thema: Die zwischenmenschlichen Beziehungen sind ein weites Feld und werfen eine Vielzahl an philosophischen Fragen auf: Was ist ein Freund? Was bedeutet „anders-sein“? Fühlt man immer, was man fühlt? Braucht der Mensch andere Menschen? Wie entsteht eine Gemeinschaft?

Methodik und Praxis: Im zweiten Modul der Ausbildung steht die philosophische Haltung im Fokus. Welche Grundhaltungen bringt das Philosophieren mit sich, welche setzt es voraus? Die Teilnehmer*innen erlernen erste Techniken zum vertiefenden Nachfragen im Gespräch und tauschen sich zu ersten Erfolgen und Herausforderungen aus, die sie beim Philosophieren in der Praxis erlebt haben.

Weitere Workshops neben dem Erfahrungsaustausch:

    • Die philosophische Haltung der Gesprächsleitung
    • Von der Bedeutung des Zuhörens für das Philosophieren
    • Dialektisches Streitgespräch
    • Praxistransfer – Übungseinheiten der Teilnehmer*innen mit Trainerfeedback

Möglicher Folgetermin:
Modul 3: 20./21. Januar 2023 

Seminargebühr: 240,00 € (pro Modul)

Buchung: über die Homepage der vhs Mühldorf 

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

Basisausbildung Philosophische Gesprächsführung
Modul 1

Basisausbildung Philosophieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Das philosophische Gespräch bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen geschützten Raum, in dem sie eigene Gedanken formulieren und sich über wesentliche Fragen des Lebens auf Augenhöhe austauschen können. Die Basisausbildung Philosophieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen richtet sich an Lehrer*innen und andere pädagogische Fachkräfte vom Kindergarten bis zur Erwachsenenbildung. Methodisch-didaktisch fokussiert sie zeitliche, räumliche und rituelle Voraussetzungen, Merkmale und Besonderheiten eines philosophischen Gesprächs, verschiedene Techniken der Gesprächsführung und die Grundhaltungen der Gesprächsleitung. Wir bieten die Ausbildung derzeit mit thematischen Schwerpunkten an, die auch bestimmte Zielgruppen fokussieren.

Modul 1: Wer bin ich? – Identität und Menschliches

Thema: Wir setzen uns in den philosophischen Gesprächen in diesem Modul mit dem Wesen des Menschen, unserer Identität und Einzigartigkeit auseinander: Was ist das Ich? Was macht den Menschen aus? Was ist ein Gedanke? Gehört der Tod zum Leben? Was ist der Unterschied zwischen Zufriedenheit und Glück? Gibt es einen Wesenskern?

Methodik und Praxis: Im ersten Ausbildungsmodul entwickeln die Teilnehmer*innen eine Sensibilität für philosophische (Kinder)Fragen im Alltag. Sie lernen die Methode der philosophischen Gesprächsführung kennen und sammeln erste eigene Erfahrungen in der Moderation.

Methodische Grundlagen und notwendige Voraussetzungen für erste Umsetzungen in der Praxis erarbeiten sie in den folgenden Workshops:

    • Die Gedankenkarte – Wie bereitet man sich als Gesprächsleitung auf das Unerwartete vor?
    • Räume und Rituale – Rahmenbedingungen für ein gelungenes philosophisches Gespräch
    • Die philosophische Frage als thematischer Wegweiser für das Philosophieren
    • Wahrnehmungsübungen und ihre Bedeutung für das Philosophieren
    • Philosophieren mit Lego
    • Einführung in die Feedbackmethode
    • Praxistransfer – Übungseinheiten der Teilnehmer*innen mit Trainerfeedback

Möglicher Folgetermin: 
Modul 2: 8./9. Dezember 2022 

Seminargebühr: 240,00 € (pro Modul)

Buchung: über die Homepage der vhs Mühldorf 

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

„Gedankenschmiede“
Philosophisches Café im HEi München

„Gedankenschmiede“- Philosophisches Café im HEi

Die „Gedankenschmiede“ beschäftigt sich jeden zweiten Montag im Monat mit unterschiedlichen Themen, die von den Referent*innen der Akademie vorbereitet werden. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach Antworten auf philosophische Fragen, die nicht ohne Weiteres zu beantworten sind, aber jeden Menschen gleichermaßen betreffen. Im philosophischen Gespräch dreht sich alles um unsere unterschiedlichen Perspektiven auf die Welt und darum, wie wir Wirklichkeit wahrnehmen und interpretieren.

Philosophisches Vorwissen ist nicht notwendig – jede*r kann teilnehmen.
Jedes philosophische Gespräch entwickelt sich ausgehend von einer philosophischen Frage. Das konkrete Thema wird einige Tage vorher auf der Homepage bekannt gegeben.

Termine 2021: 11. Oktober / 08. November / 13. Dezember

Termine 2022: 10. Januar / 14. Februar / 14. März / 11. April / 09. Mai / 13. Juni / 11. Juli / 08. August / 12. September / 10. Oktober / 14. November / 12. Dezember

Uhrzeit: 19:00 bis 21:00 Uhr

Wo?  HEi – Haus der Eigenarbeit, Wörthstraße 42 Rückgebäude, 81667 München

Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind erbeten.

„Gedankenschmiede“
Philosophisches Café im HEi München

„Gedankenschmiede“- Philosophisches Café im HEi

Die „Gedankenschmiede“ beschäftigt sich jeden zweiten Montag im Monat mit unterschiedlichen Themen, die von den Referent*innen der Akademie vorbereitet werden. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach Antworten auf philosophische Fragen, die nicht ohne Weiteres zu beantworten sind, aber jeden Menschen gleichermaßen betreffen. Im philosophischen Gespräch dreht sich alles um unsere unterschiedlichen Perspektiven auf die Welt und darum, wie wir Wirklichkeit wahrnehmen und interpretieren.

Philosophisches Vorwissen ist nicht notwendig – jede*r kann teilnehmen.
Jedes philosophische Gespräch entwickelt sich ausgehend von einer philosophischen Frage. Das konkrete Thema wird einige Tage vorher auf der Homepage bekannt gegeben.

Termine 2021: 11. Oktober / 08. November / 13. Dezember

Termine 2022: 10. Januar / 14. Februar / 14. März / 11. April / 09. Mai / 13. Juni / 11. Juli / 08. August / 12. September / 10. Oktober / 14. November / 12. Dezember

Uhrzeit: 19:00 bis 21:00 Uhr

Wo?  HEi – Haus der Eigenarbeit, Wörthstraße 42 Rückgebäude, 81667 München

Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind erbeten.

Philosophisches Café -virtuell-

Im Philosophischen Café gehen wir an ein Mal im Monat gemeinsam auf gedankliche Entdeckungsreisen und folgen den Spuren von Sinn und Wahrheit. Wir nehmen Fragen in den Blick, die nicht ohne Weiteres zu beantworten sind, aber jeden Menschen gleichermaßen betreffen. Im Philosophischen Gespräch dreht sich alles um unsere unterschiedlichen Perspektiven auf die Welt und darum, wie wir Wirklichkeit wahrnehmen und interpretieren. Philosophisches Vorwissen ist nicht notwendig – jede*r kann teilnehmen.

Termine 2022: 03. Januar / 07. Februar / 07. März / 04. April  / 02. Mai / 06. Juni / 04. Juli /03. Oktober / 07. November und 05. Dezember

Uhrzeit: jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr

Thema am 07. Februar: VerbindlichkeitVerabredungen werden getroffen, verschoben oder verworfen und neu getroffen.  – Wo ich lebe, mit wem ich mich treffe oder was ich in meiner Freizeit tue, obliegt meiner eigenen Entscheidung und Freiheit. Sind es Persönlichkeitsmerkmale, die uns unzuverlässig werden lassen oder entwickelt unsere Gesellschaft sich in Richtung ständiger Verfügbarkeit zulasten verbindlicher Absprachen und Verhaltensweisen? Welche Balance zwischen Verbindlichkeit und Verfügbarkeit brauchen wir?
Ein Abend, der auf die Suche nach ganz persönlichen Mustern gehen darf, der aber auch bei der Moralphilosophie ansetzen kann.

Referentin: Ute Mangold

Kosten: 5,00€

Anmeldung: über das Anmeldeformular oder telefonisch bei Prisca Wunderlich unter 089 – 44108 520.

Anmeldeschluss: am Veranstaltungstag um 12:00 Uhr

Abmeldung: Damit wir mögliche Nachrücker verständigen können, bitten wir Sie bis zum Veranstaltungstag um 12:00 Uhr eine kurze Abmeldung zu schicken.

Zoom: Die Veranstaltungen werden über unseren geschützten Zoom-Account durchgeführt. Falls Sie mit Zoom noch nicht vertraut sind, besuchen Sie bitte die Zoom-Website und laden Sie sich hier den Zoom-Client herunter, um an der Schulung teilnehmen zu können.

Wer sich anmeldet, erhält eine Stunde vor Beginn jeder Veranstaltung den Link zum virtuellen Raum per E-Mail.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Akademie-Team

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.

„Gedankenschmiede“
Philosophisches Café im HEi München

„Gedankenschmiede“- Philosophisches Café im HEi

Die „Gedankenschmiede“ beschäftigt sich jeden zweiten Montag im Monat mit unterschiedlichen Themen, die von den Referent*innen der Akademie vorbereitet werden. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach Antworten auf philosophische Fragen, die nicht ohne Weiteres zu beantworten sind, aber jeden Menschen gleichermaßen betreffen. Im philosophischen Gespräch dreht sich alles um unsere unterschiedlichen Perspektiven auf die Welt und darum, wie wir Wirklichkeit wahrnehmen und interpretieren.

Philosophisches Vorwissen ist nicht notwendig – jede*r kann teilnehmen.
Jedes philosophische Gespräch entwickelt sich ausgehend von einer philosophischen Frage. Das konkrete Thema wird einige Tage vorher auf der Homepage bekannt gegeben.

Termine 2021: 11. Oktober / 08. November / 13. Dezember

Termine 2022: 10. Januar / 14. Februar / 14. März / 11. April / 09. Mai / 13. Juni / 11. Juli / 08. August / 12. September / 10. Oktober / 14. November / 12. Dezember

Uhrzeit: 19:00 bis 21:00 Uhr

Wo?  HEi – Haus der Eigenarbeit, Wörthstraße 42 Rückgebäude, 81667 München

Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind erbeten.

„Gedankenschmiede“
Philosophisches Café im HEi München

„Gedankenschmiede“- Philosophisches Café im HEi

Die „Gedankenschmiede“ beschäftigt sich jeden zweiten Montag im Monat mit unterschiedlichen Themen, die von den Referent*innen der Akademie vorbereitet werden. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach Antworten auf philosophische Fragen, die nicht ohne Weiteres zu beantworten sind, aber jeden Menschen gleichermaßen betreffen. Im philosophischen Gespräch dreht sich alles um unsere unterschiedlichen Perspektiven auf die Welt und darum, wie wir Wirklichkeit wahrnehmen und interpretieren.

Philosophisches Vorwissen ist nicht notwendig – jede*r kann teilnehmen.
Jedes philosophische Gespräch entwickelt sich ausgehend von einer philosophischen Frage. Das konkrete Thema wird einige Tage vorher auf der Homepage bekannt gegeben.

Termine 2021: 11. Oktober / 08. November / 13. Dezember

Termine 2022: 10. Januar / 14. Februar / 14. März / 11. April / 09. Mai / 13. Juni / 11. Juli / 08. August / 12. September / 10. Oktober / 14. November / 12. Dezember

Uhrzeit: 19:00 bis 21:00 Uhr

Wo?  HEi – Haus der Eigenarbeit, Wörthstraße 42 Rückgebäude, 81667 München

Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind erbeten.

ChancenGleich – Workshop 6
Offene Workshop Reihe in München

ChancenGleich
Workshop-Angebot für Geflüchtete mit Aufenthaltstitel 

Du bist aus deiner Heimat geflohen und bist hier in Deutschland mehr oder weniger angekommen.
Du hast Talente und Ideen. Du hast etwas zu geben. Du hast Lust auf Austausch und Begegnung?
Mache Dich gemeinsam mit uns auf die Suche nach Gemeinschaft in unserer Gesellschaft!

Im Rahmen des Projekts „ChancenGleich“ bieten wir eine Workshop-Reihe an, in der wir gemeinsam einen Weg finden möchten, um zusammen aktiv zu werden.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

Workshop 6 – Gemeinsam aktiv werden  03. Dezember 2021 (15-18 Uhr)

Vielleicht hast Du in Deiner Heimat Gemeinschaft in Deiner Familie, mit Freunden oder Nachbarn erlebt. Hier gibt es Strukturen, die nicht so leicht zu verstehen sind. Deshalb nehmen wir Dich mit und wir begegnen uns.

Alle Termine auf einen Blick: 

    • Workshop 1 am 13. Oktober 2021 (17-19 Uhr)
    • Workshop 2 am 20. Oktober 2021 (17-19 Uhr)
    • Workshop 3 am 27. Oktober 2021 (17-19 Uhr)
    • Workshop 4 am 10. November 2021 (17-19 Uhr)
    • Workshop 5 am 19. und 20. November 2021 (15-18 Uhr)
    • Workshop 6 am 03. Dezember 2021 (15-18 Uhr)


Anmeldung:
unter theres.lehn@philosophische-bildung.de oder christophe.rude@philosophische-bildung.de

Hinweis: Eine Anmeldung kann nur für die gesamte Workshop-Reihe (d.h. alle 6 Termine) und nicht für einzelne Termine erfolgen.

Förderung: Das Projekt „ChancenGleich“ wird gefördert von der Hans Lindner Stiftung und kofinanziert aus den Mitteln des Asyl-, Migrations-, und Integrationsfonds der Europäischen Union.

 

 

Im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten. Alle Informationen dazu haben wir für Sie in übersichtlicher Weise in einer Datenschutzerklärung für Fortbildungsteilnehmer zusammengefasst. Mit der Anmeldung zu einer Fortbildung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung.